REX, geb. 20.05.2000 - 08.02.2016

Dez.2010
Dez.2010
Dicke Freunde
Dicke Freunde
LM 2009
LM 2009
Rex Steg
Rex Steg
Rex und Lucky
Rex und Lucky
Kleiner Besuch, Prager Radler MAXI
Kleiner Besuch, Prager Radler MAXI

03.11.13

Rex gehts nicht gut. Er mag nicht fressen, kotzt viel und bewegt sich sehr wenig. Beim Gassi gehen schlurft er hinter mir her.  Er wird immer dünner. Habe nun Seniordosenfutter gekauft.  Werde wohl bald anfangen müßen ein Loch zu schaufeln. Vorsichtshalber!

05.03.14

Es geht ihm wieder besser.  Hat noch ab und an Schmerzen, dann bekommt er 1/2 Schmerztablette. Die beiden Jungen halten ihn gut auf Trab.

20.05.2014

Heute ist er schon 14 Jahre alt. Das hätte ich mir im letzten Jahr nicht träumen lassen.  Er macht noch gerne alles mit. Mit den Kleinen toben ist das Größte. Da er nicht mehr so gut hört, muß er sich bellend bemerkbar machen. Lilly nimmt es gelassen wenn er sie mal auf den Rücken legt! Manchmal muß ich ihm Abends ins Auto helfen, dann wollen die Hinterbeine nicht mehr so mit. Auch lange Spaziergänge sind anstrengend.  Trotzdem ist er noch ein aktiver Hund und freut sich wenn er mit darf.

28.11.2014

Seid Montag kann er das rechte Hinterbein nicht mehr nutzen, immer fällt er um. Die Treppe vor der Tür ist  schwierig runter zu laufen und auch das Pieseln fällt ihm schwer. Er knickt einfach ein. Trotzdem muß er Lilly bellend hinterher hopsen, wenn sie rennt.  Die Spaziergänge werden kürzer. Und oft muß er zu Hause bleiben, weil alles zu anstrengend wird. Heute war es sehr kalt und er bekommt seinen Mantel an. 

29.12.2014
29.12.2014

23.03.2015

 Nun ist schon bald wieder Ostern und ihm geht es dem Alter entsprechend gut.  Ohren und Augen lassen nach. Ins Auto muß ich ihn heben.  Jede Woche kommt er aber mit nach Gründau. Das gefällt ihm sehr.  Ich denke das ihm das sehr gut tut.

20.05.2015

Rex wird heute 15 Jahre alt. Er kann mich einfach nicht verlassen.  Immer wieder rafft er sich auf.  Die Bewegung mit den Kleinen und der Trubel hier tun ihm gut.

04.07.2015

Es ist sehr heiß. Draußen um die 40°, drinnen um die 30°. Rex hechelt viel und heute morgen mußte ich ihm auf die Beine helfen.   Gassi gehen um 6 Uhr Morgens und 21 Uhr am Abend.  Er mag auch nicht mehr laufen. Jezt liegt er neben mir mit einem nassen Handtuch auf dem Rücken. Wenn er mal nicht hechelt  schaue ich immer mal nach ob er noch atmet.

03.01.2016

So langsam helfen die Schmerzmittel nicht mehr. Er hat viele neue Knoten. Auch das Aufstehen wird schwieriger.

Auch draußen verliert er ab und an die Orientierung und ich muß ihn suchen!  

26.01.16

Nun habe ich so oft geschrieben das es immer schlechter wird und auch, schon wieder, darüber nachgedacht ihn gehen zulassen.  Er kommt kaum noch die Treppen hoch.

01.02.2016

Heute habe ich einen Termin beim TA gemacht. Für Montag den 08.02. um 18 Uhr .   Am Samstag ist ein Agilityturnier, da kommt er mit und auch Sonntag morgen zum Hundeplatz. 

09.02.2016

Nun ist es vorbei. Er hat geahnt was kommt. Dieses mal ist er ganz ruhig mit in die Praxis und hat sich gleich hingelegt. Mit dem Kopf auf meinen Beinen ist er eingeschlafen.